Tag Archives: Elbe

3irds go beaching along the river Elbe

Beachbirds-Holiday

“Pooh, great to be away from the house, always busy, always things to do. It is too hot to move anyway. Summer in the city! Great that we have the river. Ah, look at that nice boot. Come on Little bird, relax, enjoy!” “Funny Bird, you can’t just leave our friend there. This is not funny. He will melt. You have to help me dig him out again! Where is Duvel when we need him? At least he would have helped me to save Big Bird.”

Posted in HH Home & Dog | Tagged , , , | Comments Off on 3irds go beaching along the river Elbe

Duvel and the 3irds keep on digging

Beachbirds

“Duvel, stop this stupid digging of yours! It is too hot to dig. I am trying to enjoy my shade and you keep on ploughing sand into my face. Why don’t you go swimming?” “Funny Bird, I will not go swimming, I never swim. You are so selfish. Look at you, you are alone under that parasol. Poor little bird is nearly melting in the sun. And where is big bird? Oops, I must have buried him.” “No problem Duvel, I am used to being bashed, at least this sand is nice and cool. So keep on digging please…”

Posted in HH Home & Dog | Tagged , , , | Comments Off on Duvel and the 3irds keep on digging

Sommer am Elbstrand für Verlagshund Duvel

ElbsommerVerlagshund Duvel liebt den Elbstrand im Sommer. Dann duften die Grills aber auch die Botschaftern der vielen vierbeinigen Besucher. Mit Frauchen am Strand essen ist toll, da fällt oft was unter den Tisch, wo sowieso schon einiges liegt von vorigen Besuchern. Von dort lassen sich auch unauffällig Kumpel belauern die ihm sonst nicht so geheuer sind. Und dann gehts zum Strand. Am liebsten kurz vor einem Sommergewitter, wenn alle schon nach Hause geflüchtet sind. Sandburgen werden bepinkelt. Verlassene Picknickplätze auf Zurückgebliebenes abgesucht und die überquellenden Mülleimer mit den Resten von Grillwurst und Kartoffelsalat sind paradiesisch. Blöd ist nur, dass Frauchen ihn da nicht ranlässt. Na ja, dann halt buddeln. Sowie Frauchen sich hinsetzt geht’s los. Riesige Kuhlen werden ausgehoben, dann reinlegen und Stöckchen kauen. Duvel’s Sommer am Elbstrand…

Posted in HH Home & Dog | Tagged , , | Comments Off on Sommer am Elbstrand für Verlagshund Duvel

Gefühlstemperatur in Hamburg -20 Grad Celsius

Gefühlt-20Der lang erwartete, nicht ersehnte Winter ist da. Zu Weihnachten blühten unsere Geranien noch. Bei Nacht und Nebel haben wir diese Woche schnell noch unsere Kamelien eingepackt. Jetzt ist er da. Gefühlstemperatur -20 Grad Celsius. Uns war lange nicht so kalt. Wir sind nicht mehr gewöhnt an Minusgrade. Die letzten Winter waren kälter, kamen aber nicht so plötzlich. Sogar die Elbe war überrascht. Herbstliche Nebelschwaden hingen über dem viel zu warmen Wasser. Hoffentlich hält der Winter uns nicht all zu lange in seinem Griff, denn eigentlich waren wir schon in Frühlingsstimmung. Vogelgezwitscher, Knospen, Schneeglöckchen, alles war schon da. Mal sehen, was bleibt wenn er geht, der plötzliche Winter.

Posted in HH Home & Dog | Tagged , | Comments Off on Gefühlstemperatur in Hamburg -20 Grad Celsius

Here comes the rain again for the 3irds

3ird-in-the-Rain“Duvel, this is rain, not snow! We want the white fluffy stuff. Apparently you don’t mind getting wet. We do. Can we please go back inside?” “Noisy bird, stop complaining. I got you the bosses umbrella and those boots should keep your feet dry. I am not done marking my territory. Maybe the winter will come after all. Then you can complain about too much snow and being cold. So for now, here comes the rain again…

Posted in HH Home & Dog | Tagged , , | Comments Off on Here comes the rain again for the 3irds

Frohe frostige Ostern

OsterfeuerDie Osterglocken blühen, aber leider nur auf meinem Schreibtisch. Draussen rieselt der Schnee. Im Garten ist es noch immer weiß, unsere Blumenzwiebeln sind entweder im Tiefschlaf oder von den hungernden Feldmäusen gefressen worden. Vor zwei Jahren liefen wir in kurzen Hosen rum und haben unsere Flipflops eingeweiht. So kalt war es schon lange nicht mehr zu Ostern. Man spricht sogar von einem Kälterekord seit Beginn der Wetteraufzeichnung. Ein Glück gab es das Osterfeuer, das wärmt. Die Atmosphäre war dieses Jahr ruhig.  Normalerweise ist am Blankeneser Elbstrand und auf der Elbe davor ramba zamba, denn jeder will die Osterfeuer miterleben. Der Alkohol fließt reichlich und die ein oder andere Schlägerei hat es auch schon gegeben. Vielleicht sind die Hitzköpfe dieses Jahr zu Hause geblieben. Wir standen bei Freunden auf der Terrasse unter einem Heizpilz und haben frohe frostige Ostern gefeiert…

Posted in HH Home & Dog | Tagged , , | Comments Off on Frohe frostige Ostern

Land unter Eis in HH Blankenese

LandunterEisAuch hier spielt das Wetter verrückt. Vor ein paar Tagen war tiefster Winter, mit -14C, Eis und Schnee. Jetzt ist alles wieder grau und es gab einen Herbststurm mit Hochwasser. Das besondere an diesem Sturm waren die Eisschollen, die von Elbe aufs Land verfrachtet wurden. Knietief liegt der Eiscocktail jetzt auf dem Strandweg. Verlagshund Duvel ist ganz verwirrt. Riecht toll, aber wo bleibt jetzt der Bus? Wir haben letzte Nacht gerade rechtzeitig unser Autos weggefahren. Ich hatte durch Zufall auf den Hochwasserbericht geschaut: 2-2,50 m BSH. Das heißt, das Wasser steht bei uns im Krumdal. Wir hatten Glück, aber es gab am Strandweg einige, denen die Autos weggetrieben sind, oder die erst mal im Eis feststecken. Jetzt warten wir auf den Frühling.

Posted in HH Home & Dog | Tagged , , , | Comments Off on Land unter Eis in HH Blankenese

Es weihnachtet bei Oma Holland im Treppenviertel

Oma-HollandDas kleinste Haus im Hamburger Treppenviertel, wird bewohnt von unserer Nachbarin, Oma Holland. Zu jeder Jahreszeit ist es liebevoll verziert. Zu Ostern gibt es Hasen und Eier, passend zu den Narzissen. Zum Geburtstag der Holländischen Königin, wenn auch wir unsere Fahne hissen, steht alles im Zeichen der Holländischen Nationalfarben. Jetzt ist Weihnachtszeit, Lichter, Kugeln und ein Weihnachtskrans schmücken das kleine Häuschen. Oma Holland wohnt dort mit ihrem Hund. Die beiden lieben den Hamburger Elbstrand und das Treppenviertel, wo auch die Familie wohnt. Die Geschichte der inzwischen berühmte Oma und wie sie ins Treppenviertel kam gibt es im Abendblatt.

Posted in HH Home & Dog | Tagged , , | Comments Off on Es weihnachtet bei Oma Holland im Treppenviertel

ELBGUTschi bei winterlichen Temperaturen

Der Winter ließ grüßen bei ELBGUTschi, dem Kunst und Designmarkt am Hamburger Elbstrand. Der Aufbau am Samstag fand statt bei eisiger Kälte, der auch die zahlreichen Heizstrahler nicht einheizen konnten. Am Sonntag gab es dann Schnee, Blitzeis und Regen. Aber die Hamburger sind ja wetterbeständig. Es gibt bekanntlich kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Dazu gab es bei uns wärmende Artikel, wie Mutzen, Traubenkernkissen, Glühwein und Wurst. Auch die phantastischen twikga Bilder von afrikanischen Landschaften sind immer gut für warme Träume. Weihnachtlich wurde es dann am Abend bei Tannenbaum und Kerzenlicht…

Posted in HH Home & Dog | Tagged , | Comments Off on ELBGUTschi bei winterlichen Temperaturen

Der Rote Stuhl im Hamburger Hafen, ein Experiment in Öl

Ein furchtbares Bild, aber über seine eigenen Werke darf man lästern. Es war und blieb mein erstes Experiment mit Ölfarbe. Aber was soll’s, es zeigt den Roten Stuhl und deshalb gehört es hierher. Als wir in 2003 nach Hamburg zogen stand der Rote Stuhl am Fenster, mit Blick über den Containerterminal am Burchhardkai. Willem saß dort oft mit seiner Zeitung. Als er auf einem unserer Reisen Geburtstag hatte, brauchte ich ein kleines Geschenk, was leicht in den Koffer passt. Also malte ich kurzerhand ein Bild von ihm. Gar nicht so einfach. Wegen der Ölfarbe wollte und wollte das Bild nicht trocknen. Dadurch war es dann doch nicht so praktisch zum mithnehmen. Ölfarbe ist nichts für mich, aber als Illustratorin muß man ja ab und zu etwas Neues probieren.

Posted in The Red Chair | Tagged , , | Comments Off on Der Rote Stuhl im Hamburger Hafen, ein Experiment in Öl