Tag Archives: Tanzania

Reisebericht vom Besuch an die Momella Schulen

Momella-2015

Der Momella Förderverein unterstützt Schulen in Tanzania. Zu Begin des neuen Schuljahres im Februar, bereist Frau Frosch, die Gründerin des Vereins, die Region und besucht die Schulen. Ein kleiner Reisebericht: “Ich habe in diesem Jahr noch einmal an 2 Schulen mit twikga Büchern gearbeitet. An einer Schule (Maji Ya Chai Primary School) habe ich versucht, die Lehrer in die Arbeit mit dem Buch ein zu führen. Mir kommt es dabei vor Allem darauf an, dass man versucht, über bekannte Themen eine Sprechsituation in der Fremdsprache zu finden, die es den Sprechenden leicht macht, sich in der Fremdsprache zu äußern, weil sie über etwas sprechen können, das sie bereits kennen. An einer anderen Schule (Tuvaila Primary School) hatte ich eine kleine Gruppe von Schülern und eine kleine Gruppe von Lehrern zur Verfügung, wo ich das gleiche Problem üben wollte. In dieser Gruppe fiel mir besonders auf, dass nicht nur die Schüler, sondern vor Allem auch die Lehrer sehr interessiert zuhörten und mit arbeiteten. Dies ist möglicherweise eine ganz neue Form für die Arbeit an den Schulen, einmal dem „Drill“ des Übens in der Fremdsprache zu entfliehen und zu versuchen, sich frei in der Fremdsprache zu äußern.”

Tanja Dekker hat Frau Frosch auf einer ihrer Reisen in Tansania kennengelernt. Der twikga Verlag ist Fördermitglied des Vereins. Mehr Information über den Momella Förderverein e.V gibt es auf der Webseite.

 

Posted in About twikga | Tagged , , | Comments Off on Reisebericht vom Besuch an die Momella Schulen

Phanhabs Savanna – Lernmaterial für Momella Schulen

Momella-SavannaSeit fast 20 Jahren, jedes Jahr zu Beginn des neuen Schuljahres im Februar oder März, reist Frau Frosch, die Gründerin von Momella nach Tansania in de Region Arusha. Der Momella Förderverein e.V. unterstützt dort Schulen. Um den Schülern und Lehrern das Lernen und Lehren möglich zu machen wurden Klassenräume saniert und neu gebaut. Die Kinder erhalten täglich eine warme Mahlzeit. Darüber hinaus wird jedes Jahr das erforderliche Lehr- und Lernmaterial bereitgestellt. Diese Jahr hat Frau Frosch unser Wimmelbuch Phanhabs Savanna mitgenommen. Sie hat mit der Klasse eine kleine “Session” veranstaltet, um den Lehrern noch genauer zu zeigen, wie man mit dem Buch arbeiten kann. Die Phanhabs Bücher werden eingesetzt um Freies Sprechen zu üben. Die Schüler waren begeisterter und ein Schüler fragte anschließend ob sie nun öfter mit diesen Büchern arbeiten würden. Wir freuen uns und wünschen den Kindern weiterhin viel beim Suchen und Sprechen über die verstecken Tiere.

Tanja Dekker hat Frau Frosch auf einer ihrer Reisen in Tansania kennengelernt. Der twikga Verlag ist Fördermitglied des Vereins. Mehr Information über den Momella Förderverein e.V gibt es auf der Webseite.

 

Posted in About twikga | Tagged , , | Comments Off on Phanhabs Savanna – Lernmaterial für Momella Schulen

Stop poaching and ivory worship

Stop-Poaching-Blog-XXLWhen we decided to write the next Tata&Squack book about elephants we did not realize it would be such a hot item. The gruesome pictures of slaughtered elephants, which currently flood the media from all over Africa, are hardly children’s book material. At least they raise awareness of the issue and get people to the barricades. Lately in Nairobi there was a big protest march calling for Kenyans to unite against elephant poaching. The famous National Geographic issue on  blood ivory talks about the ever-growing demand for the white gold from the Asian countries, but it also reveals less known buyers, like the catholic church. Sadly enough ivory is still the material of choice for religious objects, but it is also used for iPhone covers. Somehow humans around the globe remain to be ignorant and selfish. Theoretical everybody is against killing elephants, but when it comes down to status symbols, they worship the ivory of the majestic tusks of elephants. It is shocking to realize that in Tanzania alone more than 10.000 elephants were killed in 2012! With our book we want to contribute on the educational side, teaching the next generation to worship these gentle giants for who and what they are and not for their tusks. We hope to make mothers, fathers and their children aware of this special and threatened species with it’s impressive family life. Maybe our children’s story will make a small contribution to saving the elephants. In the meantime we support those who are at the front, to stop the poaching.

Posted in Book News, Tata&Squack | Tagged , , , | Comments Off on Stop poaching and ivory worship

The voice of the wildebeest mama

Do animals show characteristics of human beings, like compassion, love, nurturing and protectiveness? How can mother animals recognize their young ones and how does a young wildebeest manage not to lose it’s mother, while there are thousands of other wildebeest around? The  calves need their mother’s constant attention and therefore close contact is essential. The mother animal uses her four senses to recognize her young one, smell, sound, touch and sight. When the Wildebeest calf is born the mama will lick her new-born and within minutes the calf will be on its feet. It will try to drink, but the mother may move away at this point, which will encourage the calf to follow closely. The imprinting process starts with the first successful suckling. The mother will stay with her calf for the first few days, for the calf to be imprinted on her successfully. Eventually each mother will recognize her own calf by the voice and the scent. Mothers and calves then group into nursery herds, to give the mothers a chance to graze.

Posted in Picture Stories | Tagged , , , | Comments Off on The voice of the wildebeest mama

The making of Tata&Squack, The Big Journey

Tata&Squack, The Big Journey will be published on the 1st of November 2011. The Big Journey is the first adventure of Tata&Squack. It tells the story of the Great Migration of the Wildebeest, one of the most  impressive events in the natural world. The photographs for the illustrations were taken over a period of 3 years by myself, my husband Willem and Squack Evans in the Serengeti National Park in Tanzania and in the Masai Mara in Kenya. We traveled with Squack a lot. He is a professional safari guide and taught us a lot about Africa. I am very proud, that he allowed us to use his name for one of the characters in the book.

On this photograph we were about to say goodbye to Africa again, after yet another great safari in the Serengeti. We had witnessed the calving season and took a lot of great pictures for the book. We nearly missed the plane which would take us back to Arusha. The rainy season in the Serengeti had begun, the roads were bad and we were afraid the plane would not be able to land due to fog. But we made it. Back home I started working on the book, Tata&Squack, The Big Journey, together with the author Elisabeth Visser …

Posted in The Making Of | Tagged , , , , | Comments Off on The making of Tata&Squack, The Big Journey

twikga arbeitet an Buch über die Große Wanderung der Gnus

Seit einigen Jahren arbeiten wir an einem Buch über die Große Wanderung der Gnus im Serengeti Nationalpark in Tansania und der angrenzenden Masai Mara in Kenia. Dies ist einer der auffälligsten Tierzüge der Welt.

Inzwischen gibt es tausende Fotos, Illustrationen und Textversionen in drei Sprache. Tata&Squack, Die Große Reise wird voraussichtlich im November 2011 beim twikga Verlag erscheinen. Auf diesem Blog könnt ihr in den nächsten Monaten verfolgen, wie die Idee entstanden ist und wie die Fotos und Illustrationen gemacht wurden. Auch wird es ein Porträt von der Autorin und den beiden Squacks geben, dem echten und dem imaginären. Das Foto zeigt Willem Dekker und Squack Evans auf einer unserer Reisen, schauend über das Weite Land, die Serengeti. Genau wie Tata&Squack es in ihrem Buch tun werden…

 

 

Posted in Book News, The Making Of | Tagged , , , , , , | Comments Off on twikga arbeitet an Buch über die Große Wanderung der Gnus